×

Fehler

Der Administrator hat den Zugriff auf diese Website für Sie gesperrt

Einschulungsfeier 2015

Feierlich begrüßte die Schulgemeinschaft die 26 neuen Schülerinnen und Schüler der ersten Klasse am 16. September 2015 im großen Saal. Die Klassenlehrerin, Christiane Umbach, nahm ihre neuen Schulkinder liebevoll in Empfang.

Einschulung 2015 02

Zum Auftakt der Feier begrüßte die Klassenlehrerin der zweiten Klasse, Tanja Wahlich, die neue erste Klasse zunächst in der „großen Lebensschule“. Sie erzählte den gespannt lauschenden 16 Mädchen und 13 Jungen von einer ereignisreichen Wanderung. Mit diesem Bild vermittelte sie den Kindern die Zuversicht, dass sie sich auf dem Weg durch die zwölf Jahrgangsstufen der Schule auf die Unterstützung bereits erfahrener Wanderer unbedingt verlassen können. So werden sie sich im Dickicht des zukünftigen Schulalltags nicht verlaufen.

Die bereits um ein Jahr Waldorfschulerfahrung reicheren „Wanderer“ der zweiten Klasse gaben den Neuankömmlingen anschließend eine künstlerische Kostprobe dessen, was man so alles lernen kann auf dieser Wanderung. Sie zeigten eine bezaubernde eurythmische Darstellung des Dornröschen-Märchens.

Einschulung 2015 01

Dann war es endlich soweit: Die noch unerfahrenen jungen Wanderer starteten ihre erste Etappe! Begleitet von stimmungsvollen Melodien schritt jedes neue Kind einzeln – beherzt und zuversichtlich – durch den mit weißen Rosen geschmückten Blumenbogen. Wegweisende Begleiter waren ihnen dabei die Paten der neunten Klasse. Sie hatten sich selbst am Ende des letzten Schuljahres erst aus der eigenen achtjährigen Klassenlehrerzeit verabschiedet. Mit Sonnenblumen und liebevoll gestalteten kleinen Schultüten beschenkten sie ihre Patenkinder und geleiteten diese sicher an ihren Platz auf der großen Bühne. Ein kräftiger Applaus besiegelte die Aufnahme der neuen ersten Klasse in die Schulgemeinschaft.

Traditionell erzählt die Klassenlehrerin zum Abschluss der Feier den Beginn eines Märchens, dessen Ende die neuen Schülerinnen und Schüler erst später erfahren – nach der kleinen Wanderung über den Schulhof in ihren Erstklassraum, wo sie ihren aufregenden ersten Schultag beschließen. Ob der Königssohn mit dem guten, mutigen Herzen den dunklen Wald überwunden hat? Und: Welcher verborgene Schatz – kostbarer als Gold – am Ende dort wohl auf ihn gewartet hat, erfuhren nur die Erstklässler.