×

Fehler

Der Administrator hat den Zugriff auf diese Website für Sie gesperrt

Tevje und seine Töchter

Über das Stück

Die Vorlage für unser Klassenspiel war das Musical „Anatevka“, welches auf dem jiddischen Roman „Tevje, der Milchmann“ von Scholem Alejchem beruht. Es wurde im September 1964 am Broadway uraufgeführt, die Musik dazu schrieb Jerry Bock, die Liedtexte Sheldon Harnick und das Buch Joseph Stein.

Regie: Malika Kilgus
Regieassistent: Jonathan Auer
Musik: Wolfgang Ismaier
Gesang: Mark Nicholas

Theater

Handlung

In dem ukrainischen Schtetl Anatevka in Russland lebt der arme Milchmann Tevje mit seiner Frau Golde und den fünf Töchtern. In der jüdischen Gemeinde des Dorfes sind die Traditionen um 1905 zu Zeiten des Russischen Kaiserreiches sehr wichtig. Außerdem leben dort noch der Metzger Lazar Wolf, der Schneider Mottel Kamzoil, der Rabbi mit seinem Sohn Mendel, der Wirt Motschach und viele andere.

Da sich die jüdischen und die christlichen Russen zwar in Ruhe lassen aber nicht vermischen, leben sie voneinander abgegrenzt. Mit der Hilfe von Jente, der Heiratsvermittlerin will Tevje seine fünf Töchter verheiraten. Doch Tevjes Töchter haben andere Pläne und wollen mit den Traditionen brechen, um der wahren Liebe eine Chance zu geben.

spa_0024
spa_0024
spa_0082
spa_0082
spa_0120
spa_0120
spa_0127
spa_0127
spa_0150
spa_0150
spa_0152
spa_0152
spa_0163
spa_0163
spa_0169
spa_0169
spa_0185
spa_0185
spa_0191
spa_0191
spa_0194
spa_0194
spa_0203
spa_0203
spa_0216
spa_0216
spa_0234
spa_0234
spa_0241
spa_0241
spa_0259
spa_0259
spa_0274
spa_0274
spa_0278
spa_0278
spa_0308 2
spa_0308 2
spa_0310
spa_0310
spa_0326
spa_0326
spa_0342
spa_0342
spa_0402
spa_0402