×

Fehler

Der Administrator hat den Zugriff auf diese Website für Sie gesperrt

Schildbürger

Kaum zu glauben

In einer mittelalterlichen Stadt namens Schilda lebten einst ein paar schlaue Bürger... In einer lebendigen Stadt namens Landsberg spielten jüngst die Viertklässler der Freien Waldorfschule das Theaterstück „Die Bürger von Schilda“ auf.

Schildbuerger KL4 2017 05

„Nein, was sind wir für kluge Leute, das ist ja kaum zum Aushalten“, ruft die Köhlerin immer wieder von der Bühne. Und das Publikum möchte am liebsten rufen: „Ja, was seid ihr für wunderbare Spieler, die ihr mit so viel Spielfreude, Witz und klaren Stimmen die Bürger von Schilda darstellt und uns die Geschichten vom Rathausbau ohne Fenster, von der Bürgermeisterwahl mit Gedichtwettbewerb und dem Besuch der Kaiserin, der man halb geritten und halb gelaufen auf Steckenpferden entgegen kommt, erzählt.

Schildbuerger KL4 2017 12

Die Klassenlehrerin Barbara Pfeiffer hat die Spieler in zwei Besetzungen aufgeteilt, die jeweils am Vormittag vor den Schülern und am Nachmittag vor Eltern, Verwandten und Freunden das Stück zeigen. Wer gerade nicht auf der Bühne spielt, begleitet im Klassenorchester das Stück mit beschwingter Musik, die von der Musiklehrerin Barbara Mayer komponiert und einstudiert wurde.Vor stimmungsvoller Kulisse und in wunderbaren Kostümen präsentieren die Schüler die einzelnen Bürger, Handwerker, Ochsen- und Schweinehirten, die auf ihre ganz eigene, sehr unterhaltsame Art ihre Probleme zu lösen versuchen.

 

 

Das Publikum muss immer wieder herzhaft lachen und in der Schüleraufführung am Vormittag ergänzen die Erst- und Zweitklässler im Publikum freudig die falschen Reime der Schildbürger beim Gedichtwettbewerb zur Bürgermeisterwahl. Als der Senftopf, ein Gastgeschenk für die Kaiserin zu Boden fällt, springt das junge Publikum auf, um zu sehen, wie der imaginäre scharfe Senf am Boden zerläuft und ekeln sich mit der Kaiserin, wenn am dreckigen Finger des Schmieds der scharfe Senf als Anspielung auf den scharfen Verstand der Schildbürger zum Probieren angeboten wird.

Schildbuerger KL4 2017 01k

Am Nachmittag wird ebenfalls viel gelacht und so mancher Zuschauer denkt nebenbei, wie aktuell doch die Geschichten aus Schilda sind: gibt es da nicht irgendwo einen Flughafen, der nie fertig wird und eine Stadt mit Aussichtsturm ohne Aussicht... Kaum zu glauben, aber Schilda ist überall. Mit viel Applaus wird zum Schluss den jungen Darstellern und Musikern für diesen wunderbaren Ohren- und Augenschmaus gedankt!

(Text und Fotos von Vanessa Schormann)