Unsere Kindergärten

  • „Das ganze Leben ist wie eine Pflanze, welche nicht nur das enthält,
    was sie dem Auge darbietet, sondern auch noch einen Zukunftszustand
    in ihren verborgenen Tiefen birgt.“
    Rudolf Steiner

  • Herzlich willkommen ...

    ... bei den Waldorfkindergärten im Landkreis Landsberg

    Kinder lernen in den ersten sieben Jahren vor allem dadurch, dass sie ihre Umwelt in all ihren Erscheinungsformen nachahmen. Am Vorbild der Erzieherin und im Miteinander in der Gruppe erleben sie sinnvolles Tätigsein. Es entsteht eine Stimmung, in der individuelle Entwicklung möglich ist und gefördert wird.
    In unseren Kindergärten wird gefördert, was Ihr Kind selber für seine Entwicklung fordert.
    Wir begleiten und unterstützen Ihr Kind altersgerecht:

    • Krippe „Wiegestube“ (kleinste Kinder ab 8 Monaten)
    • Eltern-Kind-Gruppe (kleinste Kinder von 1 bis 3 Jahren)
    • Spielgruppe (kleine Kinder von 2 bis 4 Jahren)
    • Kindergartengruppe (Kinder ab 3 Jahren bis zur Einschulung)

    Unser pädagogisches Konzept
    Die Erwachsenen arbeiten sichtbar und durchschaubar vor und mit den Kindern. So erleben diese sinnvoll tätige Menschen, die ihre Arbeit gerne tun und werden so zu eigenem Tun angeregt. Das Lernen durch Nachahmung ist das leitende Prinzip für die ersten sieben Jahre. Liebevolle Begegnungen mit Erwachsenen stärken im Kind ein positives Lebensgefühl und die Kraft zum Bejahen und Meistern von Widerständen, veranlagen somit Resilienz und geistige Gesundheit. Rhythmus und Wiederholung gebendem Kind das Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit. Der sich täglich wiederholende Tagesablauf, das Pflegen von Ritualen, die rhythmische Gestaltung der Woche mit den sich wiederholenden künstlerischen und handwerklichen Tätigkeiten, den jeweiligen Mahlzeiten, wiederkehrende Ereignisse im Jahreslauf, die Freude und Vorbereitung auf die Feste unterstützen die seelische Ausgeglichenheit der Kinder und wirken bis in ihre körperliche Gesundheit hinein. Wichtig ist, dass das Kind möglichst viele sinnlich konkrete Erfahrungen machen kann. So kommt der Pflege der Basalsinne (Tast-, Lebens-,Bewegungs-und Gleichgewichtssinn) besondere Aufmerksamkeit zu. Das Kind erwirbt seelische Gesundheit (Kohärenz). Die waldorfpädagogische Gestaltung des alltäglichen Lebens im Kindergarten und die Entwicklungsbegleitung für das Kind, arbeiten menschenkundlich und entwicklungsdiagnostisch mit den Möglichkeiten und Fähigkeiten, die jede Persönlichkeit in sich birgt. Sie ist in ihrer Ausrichtung zutiefst eine Inklusionspädagogik. Zur Stärkung der körperlichen Gesundheit der Kinder achten wir auf gesunde, vollwertige Ernährung. Täglich bereiten wir mit den Kindern eine gemeinsame Mahlzeit zu. Auch der Aufenthalt im Garten oder in der freien Natur gehört zum Tagesablauf. Das durch Rhythmus oder Ordnung gestärkte Kohärenzgefühl trägt Früchte in den gesteigerten Widerstandskräften mit denen der Erwachsene seine Resilienz unter Beweis stellt.

    Ein typischer Tag ...

    ... bei den Waldorfkindergärten im Landkreis Landsberg

    Immer Wiederkehrendes und Gleichmäßiges schafft Vertrauen beim Kind. Der Rythmus im Waldorfkindergarten wirkt wie eine schützende Hülle, die das Kind umgibt, von der es aber frei nach innen und außen handeln kann.

    Der Tagesablauf im Überblick
    Der Tag beginnt um 7:30 Uhr mit dem Ankommen der Kinder und der Freispiel-Zeit. Die Kinder finden sich in kleineren Gruppen zusammen, gehen in Rollenspiele, bauen, bewegen sich. Sie lernen, ihren Platz im sozialen Gefüge der Gruppe zu finden. Zu den regelmäßigen Angeboten gehört auch das Malen mit Wasserfarben und Wachsstiften und Bienenwachskneten. Danach treffen wir uns im Morgenkreis, der immer mit dem gleichen Lied begonnen wird. Anschließend gemeinsames Aufräumen, Hände waschen und "Öltröpfchen austeilen".
    Es folgt der musikalisch-rhythmische Teil mit Liedern, Fingerspielen, Versen und Reigen sowie einmal wöchentlich der Eurythmie-Unterricht bei einer Eurythmistin. Diese Bewegungslehre erlaubt den Kindern das körperliche Wahrnehmen von Sprache, Rhythmus, Vers und Gesang.

    Das Frühstück wird von Kindern und Erzieherinnen gemeinsam vorbereitet und in der Gruppe eingenommen. An das Frühstück schließt sich eine weitere Freispiel-Phase im Freien an, vornehmlich im Garten mit Gartenarbeit, z. B. Laub rechen, Schnee räumen, kehren, Obst sammeln, Seil springen, Stelzen laufen, balancieren.
    Im Abschlusskreis wird eine Geschichte erzählt oder ein Puppenspiel aufgeführt.

    Ein Teil der Kinder wird zwischen 12.45 und 13.00 Uhr abgeholt; für alle Mittagessen-Kinder ist die Abholzeit, abhängig vom Kindergarten zwischen 14.00 und spätestens 16.00 Uhr.
    Das Feiern der christlichen Jahresfeste wie Ostern, Erntedank, Weihnachten sowie die Geburtstage der Kinder sind Höhepunkte im Jahreskreislauf.

Kindergarten Landsberg

  • Das rote Haus unseres Waldorfkindergartens Landsberg liegt auf dem Gelände der Freien Waldorfschule am östlichen Stadtrand von Landsberg.

    Unser Gebäude beherbergt zwei altersgemischte Kindergartengruppen mit jeweils bis zu 25 Kindern im Alter von 3 bis 7 Jahren. Die Gruppenräume sind individuell und mit natürlichen Materialien kindgerecht eingerichtet. Im Obergeschoss befindet sich unser Eurythmieraum.

    Für jüngere Kinder gibt es die zusätzlichen Angebote der Wiegestube (täglich 7.30 Uhr bis 14.30 Uhr, bei Bedarf bis 15.30 Uhr), zweier Eltern-Kind-Gruppen (Montags 8:30 bis 10:00 Uhr und 10.30 bis 12:30 Uhr) und einer Spielgruppe (Dienstag, Mittwoch und Donnerstag jeweils von 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr).

    Hinter unserem Kindergartenhaus liegt unser neu angelegter Garten mit Weidentipi, Lehmhaus, Kartoffelbeet, Kräutergarten, großem Sandkasten, Kletterbäumen und schöner Spielwiese.

  • Öffnungszeiten

    • Unser Kindergarten ist von 7.30 bis 13.00 Uhr geöffnet. Verlängerte Öffnungszeiten bieten wir zusätzlich am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag bis 16.00 Uhr an.

    Kontakt

Kindergarten Landsberg Impressionen

Kinderkrippe Landsberg

  • In den ersten 3 Lebensjahren erwirbt das Kind die grundlegenden Fähigkeiten des Gehens, Sprechens und Denkens. Diese Zeit bildet die Basis für sein späteres Leben. Deshalb braucht das kleine Kind eine geschützte Atmosphäre von Geborgenheit und Akzeptanz, damit es sich ungehindert und frei entwickeln kann.

    Die Grundlage dafür ist ein stabiler, vertrauensvoller Bindungsaufbau in der Eingewöhnungszeit und die achtsame, beziehungsvolle Pflege nach Emmi Pikler. Wir unterstützen die individuelle Entwicklung des Kindes durch aufmerksames Wahrnehmen und tätiges Begleiten. Eine warme, gemütliche Umgebung und ein liebevoller Umgang miteinander geben dem Kind Hülle und Schutz.

    Das frühkindliche Lernen beruht auf der Bindungssicherheit des Kindes und ist geprägt vom eigenen, inneren Antrieb zum Tätigsein. Wir Erwachsenen sind dabei in unserem Tun Anregung und damit Vorbild für die kindliche Nachahmung. Über den Weg der Sinneserfahrung erlebt sich das kleine Kind selbst. In unserem Alltag bieten sich vielfältige Sinneserlebnisse, z.B. beim Essen, Kochen, Brotbacken, Kneten mit Bienenwachs (ab ca 2 J.), im gemeinsamen Singen und Sprechen, während der Pflege – oder im Spiel mit einfachem, phantasieanregendem Naturmaterial in Haus und Garten.

    Im Rhythmus und der Wiederholung erlebt das Kind eine geregelte Alltagsstruktur. Ein rhythmisch gestalteter Tagesablauf im Wechsel zwischen gemeinsamem Tun und freiem Spiel und sich täglich wiederholenden kleinen Ritualen, Liedern und Reimen, vermittelt dem Kind Orientierung, Halt und innere Sicherheit. Gemeinsame Feste und Feiern im Jahreslauf, regelmäßige Elternabende und Gespräche tragen dazu bei, dass sich Kind und Eltern bei uns wohlfühlen!

    Wir nehmen Kinder von 8 Monaten bis zu 3 Jahren auf.

  • kindergarten kinderkrippe
  • Öffnungszeiten

    • Unsere Betreuungszeiten sind Mo - Fr von 7:30 - 14:30 Uhr, bei entsprechendem Bedarf bis 15:30 Uhr.

    Kontakt

Kinderkrippe Landsberg Impressionen

Kindergarten Kaufering

  • Unser Waldorfkindergarten in Kaufering liegt romantisch im ursprünglichen Dorfkern am Ostufer des Lechs. Ein gemütliches Holzhaus beherbergt eine Kindergartengruppe mit maximal 25 Kindern, im Alter von 3-7 Jahren, sowie eine Eltern-Kind-Gruppe.

    Hinter dem Haus, unter alten Bäumen, lädt ein großzügiger Garten mit Sandkasten, Schlittenberg, Rutschbahn, Weidenhaus und Kräuterbeet zum täglichen Spielen und Arbeiten ein. Hier feiern wir auch unsere Garten- und Sommerfeste.

    Die Eltern-Kind-Gruppe trifft sich montags von 8.30 – 10.30 Uhr.

  • Öffnungszeiten

    • Unser Kindergarten ist täglich von 7.30-13.00 Uhr geöffnet. Bei entsprechendem Bedarf bis 15.00 Uhr.

    Kontakt

Kindergarten Kaufering Impressionen

Kindergarten Finning

  • Unser Waldorfkindergarten in Finning besteht schon seit 1989 und zog im Jahre 2003 in das schöne Gebäude mit großem Garten in die Ortsmitte von Finning. Im ausgebauten Dachgeschoss unseres Kindergartens befindet sich der helle Gruppenraum, der einen weiten Blick in den Garten und auf die umliegenden Wiesenflächen bietet. Hinter unserem Haus befindet sich ein großer Garten, in dem es schöne alte Obstbäume, Weidenhäuschen, Gemüse- und Kräuterbeete, viele Blumen und Wiesenflächen, einen großen Sandkasten, Schaukel und Balancierbalken und sogar einen kleinen Schlittenberg gibt. An unserer Feuerstelle lassen wir gerne unsere Feste ausklingen.

    Jeden Montag haben wir unseren Waldtag, an dem wir zu jeder Jahreszeit eine Wanderung, meist in ein nahegelegenes Waldstück, machen und dort unseren Vormittag verbringen. In dieser Zeit findet in unserem Gruppenraum dann die Eltern-Kind-Gruppe statt.

    Unser Kindergarten ist eine eingruppige Einrichtung mit maximal 25 Kindern im Alter von 3 bis 7 Jahren. Für jüngere Kinder bieten wir montags von 9:00 Uhr bis 11:00 Uhr eine Eltern-Kind-Gruppe an.

  • Öffnungszeiten

    • Unsere Öffnungszeiten sind: Montag bis Freitag von 7:30 Uhr bis 13:00 Uhr. Am Dienstag und Mittwoch bieten wir derzeit eine verlängerte Öffnungszeit von 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr an.

    Kontakt

Kindergarten Finning Impressionen

Kindergarten Dießen

  • In einem schönen kleinen Häuschen im Osten Dießens wohnt der Waldorfkindergarten Dießen. Unser Kindergarten besteht aus einer Gruppe, in der bis zu 25 Kinder im Alter zwischen 3 und 7 Jahren miteinander spielen und leben. Die Gruppenräume sind gemütlich und häuslich und bieten vielfältige Möglichkeiten zum individuellen Spiel. Es gibt verschiedene Spielbereiche wie Küche und Puppenstube, Holzwerkecke und Maltisch und alles kann, darf und soll umgestaltet werden, damit der Tisch ein Piratenschiff und später auch ein Feuerwehrauto sein kann. Im Garten findet sich eine Rutsche, ein großer Sandkasten, ein Kartoffelbeet, Balanciermöglichkeiten, ein Weidentipi, Möglichkeiten zu bauen, zu klettern und zu schaukeln.

    Wir sind jeden Tag im Garten, außer montags. Da treffen wir uns im Wald und verbringen den ganzen Vormittag wandernd und den Wald erkundend. Zweimal im Jahr findet zusätzlich eine Waldwoche statt.

    Für die jüngeren Kinder gibt es die Angebote der Spielgruppe.

  • Öffnungszeiten

    • Die Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 7:30 bis 13:00, Mittagbetreuung bis 14:00 mit gemeinsamer Mahlzeit ist ebenfalls möglich. Die Öffnungszeiten der Spielgruppe sind am Montag, Dienstag und Mittwoch von 8.30 bis 12:00 Uhr.

    Kontakt

Kindergarten Dießen Impressionen

Veranstaltungen

  • Veranstaltungskalender

    Oktober - Dezember 2020

    • Mo, 12. Oktober 2020 20:00 OGTS EA
    • Fr, 16. Oktober 2020 20:00 Vortrag Dr. Gerum: Die Signatur der Forderungen des 21. Jahrhunderts und ihre Implikationen
    • Sa, 24. Oktober 2020 10:00 Monatsfeier
    • Di, 17. November 2020 20:00 Infotalk für neue Eltern
    • Mi, 18. November 2020 1. Leitbildtag
    • Sa, 21. November 2020 10:00 Mitgliederversammlung
    • So, 22. November 2020 Chorwoche bis 27.11.2020
    • Do, 03. Dezember 2020 Chorprobe
    • Fr, 04. Dezember 2020 Weihnachtskonzert Windach
    • Sa, 05. Dezember 2020 Weihnachtskonzert Schule
  • Kontakt

    ANREDE *